• Armin Grasmuck

44 Milliarden Dollar für Twitter

So viel hat Elon Musk investiert – und damit die Kontrolle des Kurznachrichtendienstes übernommen. Ein stolzer Preis, zumal das soziale Netzwerk im Vergleich mit Plattformen wie Facebook, Instagram oder TikTok seit Jahren deutlich zurückliegt. Während etwa Facebook täglich fast zwei Milliarden Nutzerinnen und Nutzer generiert, sind es bei Twitter gerade einmal 230 Millionen.


Bildquelle: shutterstock.com / Rokas Tenys

Die Tech-Freaks in Silicon Valley rätseln noch, was sie von diesem Geschäft halten sollen. Sie verehren Musk für die innovativen, oft schräg wirkenden Methoden, mit denen er Tesla zur Edelmarke der Elektromobilität aufgebaut hat. Gleichzeitig steht er jedoch für den neuen Typus des übermächtigen CEO, der weit mehr als nur ein Unternehmenslenker sein möchte. Twitter scheint für ihn die ideale Bühne zu sein. INFO: bit.ly/ec_twitter-musk