top of page
  • AutorenbildPhilipp Lumetsberger

ATU: Eröffnung von sechs hochmodernen Ladestationen mit bis zu 300 kW Ladeleistung

Die Werkstattkette ATU hat in Kooperation mit Allego direkt vor der Unternehmenszentrale in Weiden-Nord sechs hochmoderne Ladestationen mit zwölf Ladepunkten eröffnet. Neben zwei HPC Ultra-Schnellladesäulen mit vier Ladepunkten der neuesten Generation gibt es acht Ladepunkte mit 22 kW Leistung. Die Stromtankstellen sind rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche geöffnet. Neben den gängigen Ladekarten akzeptieren die beiden HPC Säulen auch die Zahlung mit EC-Karte, Kreditkarte und Apple Pay.


ATU Geschäftsführer Lars Heyne und Allego Geschäftsführer Gunnar Landfester eröffneten die neuen Ladesäulen an der Unternehmenszentrale in Weiden. (Bild: ATU)

„Wir bei ATU freuen uns darüber, Teil der nachhaltigen Mobilitätswende zu sein und unseren Beitrag zur Förderung der Elektromobilität zu leisten”, sagt Lars Heyne, Geschäftsführer Transformation bei ATU. Bis zum Jahr 2025 möchte ATU gemeinsam mit Allego bis zu 400 Schnellladestationen in Deutschland errichten. Aktuell können E-Autofahrer ihr batteriebetriebenes Fahrzeug an 44 ATU-Standorten schnellladen.


Weitere Informationen unter: atu.de

Yorumlar


bottom of page