• Harald Gutzelnig

BYD möchte mit dem Seal und dem Dolphin zwei weitere E-Modelle in Europa anbieten

BYD baut seinen nächsten Traum: Das chinesische Unternehmen, dessen Firmennamen den Anfangsbuchstaben des Slogans „Build Your Dream“ entspricht, will den europäischen Markt weiterhin stark beackern und plant zwei weitere Modelle nach Europa zu bringen.


Drei Modelle sind bereits für Europa angekündigt bzw. werden bereits geliefert, die Lieferungen nach Deutschland und Schweden beginnen bereits in Q4. Drei Modelle wurden ausgewählten Journalisten bereist vorgestellt: das kompakte SUV namens Atto 3 (ab 38.000 Euro), den siebensitzigen Tang (ab 72.000 Euro) und die Limousine Han (ebenfalls ab 72.000 Euro).


Bereits während die ersten Fahrzeuge in Europa ausgeliefert wurden, hat BYD Pläne für den Marktstart eines vierten und möglicherweise sogar eines fünften Modells bekanntgegeben.


Der BYD Seal soll 2023 nach Europa kommen

Laut Automotive News Europe hat BYD den Seal auf dem diesjährigen Pariser Autosalon vorgestellt und angekündigt, dass seine neueste elektrische Limousine irgendwann 2023 in Europa auf den Markt kommen soll. Darüber hinaus sagte BYD, könnte auch der Schrägheck-Stromer Dolphin in Europa verkauft werden, ohne weitergehende Infos zu verlautbaren.


Quelle: elektrec