• Redaktion

Charge-V: Gestalter für die Mobilität von morgen

Die Schnellladesysteme von CHARGE-V bieten nachhaltige Lösungen für Solarparkbetreiber, Unternehmen mit Elektrofuhrpark, Tankstellen, Stadtwerke und andere zukunftsorientierte Betriebe.



Made in Germany – Happy Charging! So lautet die einfache wie eingängige Botschaft von CHARGE-V. Das Münchner Unternehmen produziert neue und nachhaltige Schnellladestationen für die Antriebskraft von morgen – sichere, vernetzte und ökologische Lösungen. „Die Elektromobilität muss mit grüner Energie versorgt werden, nur dann macht sie Sinn“, sagt Lukas Failer, Chief Technology Officer des Herstellers.


HAPPY Charging: Attraktiv, modern und effizient: Die Ladesäulen von CHARGE-V punkten speziell mit ihren zukunftsorientierten Technologien.

Die Produkte von CHARGE-V, die auf zukunftsorientierten Technologien basieren, bieten die idealen Lösungen im Bereich der nachhaltigen Mobilität für die Betreiber von Solarparks, Unternehmen mit elektrisiertem Fuhrpark, Tankstellen, Stadtwerke und anderen Betrieben, die zukunftsorientiert agieren. CHARGE-V stellt seinen Partnern höchst intelligente Ladesysteme bereit, die emissionsfreie Mobilität garantieren und auf diese Weise den Übergang zu einer erfolgreichen Verkehrswende beschleunigen.


CHARGE-V hat sich mit drei ebenso hoch spezialisierten Unternehmen – Vispiron Energy, SEtrade und Vispiron Eco Investment – zu dem ECO-Verbund „Energy World“ zusammengeschlossen und mit seinen Partnern ein Geschäftsmodell entwickelt, das die Produzenten von regenerativer Energie, Verbraucher und Speicher in einem offenen Ökosystem integriert. Auf diesem Weg werden alle relevanten Bereiche von der Energieerzeugung, dem Lastenmanagement bis hin zum Speicher, dem Energiehandel, die Bewirtschaftung von Ladesäulen sowie den Handel von Zertifikaten abgedeckt.


Hoch spezialisiert in die Zukunft


Vispiron Energy ist seit 2007 im Segment der Photovoltaik tätig, hat regional wie international Anlagen mit mehr als 225 Megawatt Peak (MWp) realisiert. Seit 2020 werden im Modell „Energy World“ Solarkombikraftwerke umgesetzt – Solarparks mit Speicher, High-Power-Charging-Ladesäulen, Direktbelieferung und Eigenverbrauch.


Die KI-gesteuerte Stromhandelsplattform SEtrade agiert flexibel an der Strombörse. Überschüssige Energie wird verkauft, fehlende beschafft, Speicher und Ladesäule energetisch bewirtschaftet.


Vispiron Eco Investment ist verantwortlich für Key Investments, damit die „Energy World“ nachhaltig und risikoarm betrieben werden kann.


Die CHARGE-V GmbH ist ein im Jahr 2019 gegründetes Star-up-Unternehmen aus München, das Schnellladesysteme herstellt und durch die Vernetzung von Elektromobilität sowie Energiewirtschaft nachhaltige Geschäftsmodelle ermöglicht. www.charge-v.com