• Redaktion

Das Netflix für E-Autos

vibe ist Österreichs erster vollelektrischer Auto-Abo-Anbieter inklusive Stromflatrate



Auto-Abos stellen eine moderne und flexible Alternative zum klassischen Autokauf oder Leasing dar und finden eine immer breitere Akzeptanz. Kein Wunder also, das immer mehr Anbieter auf den Markt drängen. Der in Wien ansässige Abo-Anbieter vibe geht sogar noch einen Schritt weiter, er ist der erste Anbieter Österreichs, der ausschließlich reine Elektroautos verschiedener Marken inklusive Stromflatrate in seinem Portfolio hat.


vibe richtet sich mit seinem Angebot an Kurzentschlossene und Freiheitsliebhaber, die einfach und flexibel losstarten wollen, ebenso wie an Elektro-Enthusiasten oder gespannte Neueinsteiger, die ein E-Auto für sich erst ausprobieren wollen. Der Abschluss eines Abos funktioniert dabei so einfach und transparent wie bei Netflix und Co.: Interessierte wählen einfach aus dem breiten Fahrzeugangebot ihren Lieblingswagen aus und können danach ein Abo dafür abschließen. Die meisten Fahrzeuge sind sofort verfügbar bzw. nach einer kurzen Zeit lieferbar. Bei Abschluss des Abos ist außerdem keine Anzahlung erforderlich.


Zu einem monatlichen Fixpreis, der sämtliche Kosten wie zum Beispiel die Versicherung, Servicekosten, Vignette, Anmeldung und Winterreifen abdeckt, können Nutzer ohne jedes Risiko das Elektroauto ihrer Wahl für sechs Monate oder länger ausprobieren. Nach Ablauf dieser Frist können Abonnenten das Fahrzeug wechseln, mit dem aktuellen Auto weiterfahren oder auch das Abo beenden.


Eigene Strom-Flatrate

In Kooperation mit regionalen Energieanbietern hat vibe zusätzlich die Ladestrom-Flatrate boost ins Leben gerufen. Diese kann in nur wenigen Schritten bequem zum Autoabo hinzugebucht zu werden. Der dafür benötigte Strom stammt aus nachhaltigen Energiequellen von regionalen Stromanbietern.


Vielfältiges Angebot

Abonnenten können aus fünf unterschiedlichen Abo-Klassen wählen - vom wendigen Stadtflitzer über das geräumige Familienauto bis hin zu Fahrzeugen aus dem Premiumsegment. So können Nutzer beispielsweise den VW ID.3, das Model 3 von Tesla, oder auch den Mercedes EQC abonnieren. Das vibe-Autoabo ist ab 339 Euro pro Monat erhältlich.


Firmenkunden profitieren vor allem von steuerlichen Vorteilen wie dem Entfall des Sachbezugs und der Vorsteuerabzugsberechtigung. Außerdem lassen sich unternehmerische Risiken wie Wertverlust, gebundenes Kapital oder langfristige Verbindlichkeiten mit einem vibe Business-Abo deutlich reduzieren. Und es entfällt der mit dem Fuhrparkmanagement verbundene Zeitaufwand.

Mit vibe können Unternehmen ihren CO2-Fußabdruck deutlich reduzieren und vollelektrisch, nachhaltig und klimaneutral in die Zukunft fahren.

 

Mit vibe steigst du einmal ein. Und immer wieder um.


Das sind die Vorteile für Business-Kunden

  • Keine Anzahlung

  • Kein fix gebundenes Kapital

  • Keine langfristige

  • Kreditbelastung

  • Kein Sachbezug

  • Keine motorbezogene

  • KFZ-Steuer

  • Keine NoVA

  • Keine Umsatzsteuer

  • Kein Technologierisiko

  • Kein Wertverlustrisiko

  • Flatrate für Ladestrom (optional)

  • Laufzeit ab 6 Monate oder länger


vibemovesyou.com