top of page
  • AutorenbildPhilipp Lumetsberger

DiniTech eröffnet neues Kompetenzzentrum für Elektromobilität

Mit mehr als 500 Gästen hat das Unternehmen DiniTech das neue Kompetenzzentrum für Elektromobilität in St. Stefan im Rosental (Steiermark) feierlich eröffnet. Der neue Firmenstandort, der ursprünglich aus einem mehrstöckigen Bürogebäude, einer großen Produktionshalle und einem eigenen Forschungs- und Entwicklungsbereich bestand, wurde kürzlich in einem zweiten Bauabschnitt erweitert. Insgesamt umfasst das Firmenareal nun eine Produktionsfläche von 4.500 m² sowie einen 1.600 m² großen Bürokomplex. Zusätzlich wurde das Gebäude mit einer eigenen Photovolatik-Anlage ausgestattet.


v.l.n.r.: Josef Ladenhaufen (DiniTech GmbH), Günter Stangl (Bgm.a.D. Komm.-Rat. – Regionalstellenobmann WB Südoststeiermark), Michaela Trummer (DiniTech GmbH), Dietmar Niederl (GF DiniTech GmbH), Landesrätin MMag.ᵃ Barbara Eibinger-Miedl, Johann Kaufmann (Bgm. St. Stefan im Rosental), Manfred Walter (Wirtschaftsbund Obmann), Pfarrer Mag. Christian Grabner, Heinrich Geiger (Bild: DiniTech GmbH)

„Wir freuen uns sehr, dass der Zubau unseres Kompetenzzentrums und die Außenanlage nun fertiggestellt sind. Die neuen Flächen ermöglichen uns eine weitere Modernisierung der Produktion und den Einsatz neuester Technologien. Die Außenanlage bietet unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel Raum für sportliche Betätigungen und Entspannung“, berichtet Geschäftsführer Dietmar Niederl. Mittlerweile sind am Standort in St. Stefan im Rosental etwa 60 Personen beschäftigt.


Quelle: DiniTech Pressemitteilung

Comments


bottom of page