• Harald Gutzelnig

Exxon Mobil: Elektrofahrzeugen gehört die Zukunft

Hat ob dieser Aussage Exxon Mobils CEO Darren Woods in einem Interview mit David Faber von CNBC den Verstand verloren? Immerhin rühmt sich das Unternehmen auf seiner Website, der größte "Raffinerie- und Vermarktungsbetrieb für Erdölprodukte" zu sein. Wie passt das zusammen?


Bild: Shutterstock/askarim

Wie auch immer, der Ölgigant prognostiziert, dass bis 2040 jeder neu verkaufte Pkw auf der Welt ein Elektrofahrzeug sein wird. Berechnungen von ExxonMobil sagen voraus, dass der Ölbedarf im Jahr 2040 dem weltweiten Bedarf der Jahre 2013 oder 2014 entsprechen wird. Dennoch ist Woods überzeugt, dass sein Unternehmen zu diesem Zeitpunkt immer noch profitabel sei.


Er sagte im Interview, dass Exxon Mobil prüft, wie sich der Rückgang der Benzinverkäufe auf sein Geschäft auswirken könnte. Er, der einen Teil seiner beruflichen Laufbahn im Chemiebereich des Unternehmens verbracht hat, ist der Meinung, dass der Chemiebereich der Schlüssel dazu sein wird, das Unternehmen während der Energiewende profitabel zu halten. Die Kunststoffe, die Exxon Mobil herstellt, können bei der Herstellung von Elektrofahrzeugen verwendet werden.


Quelle: CNBC