• Philipp Lumetsberger

Große Partnerschaft: Sixt bestellt rund 100.000 Elektroautos der Marke BYD

Der chinesische Automobilhersteller BYD und Sixt haben vor kurzem eine langfristige Partnerschaft angekündigt. Dabei nimmt der Autovermieter Elektrofahrzeuge von BYD in großer Zahl in das eigene Sortiment auf. Bereits in wenigen Wochen sollen Kunden aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien die ersten Fahrzeuge mieten können. Als erstes Modell wird dabei der BYD Atto 3 über die europäischen Straßen rollen.


Bild: BYD

In den kommenden sechs Jahren plant Sixt den Kauf von insgesamt rund 100.000 Stromern der Automarke aus Fernost. Durch diese Kooperation erhält die Expansion von BYD in Europa nicht nur einen kräftigen Schub, sondern Sixt kann die Elektrifizierung der eigenen Fahrzeugflotte weiter vorantreiben. Bis 2030 sollen zwischen 70 und 90 Prozent der Sixt-Mietwagen elektrisch unterwegs sein.


Quelle: BYD-Pressemitteilung