top of page
  • AutorenbildHarald Gutzelnig

Lexus RZ 450e: Allrad-Elektro-SUV für Deutschland angekündigt

Die Luxusautoschmiede von Toyota bringt mit dem Lexus RZ 450e das erste Elektrofahrzeug, das von Grund auf neu entwickelt und auf einer speziellen e-TNGA Elektroplattform von Toyota gebaut wird.


Diese neue Plattform verleiht dem RZ einen niedrigen Schwerpunkt und eine flache Motorhaube. Im RZ kommt erstmals die neue E-Axle Antriebstechnologie zum Einsatz – und zwar an Vorder- und Hinterachse. Der vordere Elektromotor leistet 150 kW, der hintere 80 kW, die Gesamtleistung beträgt somit 230 kW bzw. 313 PS. Der Stromverbrauch liegt je nach Radgröße und Fahrzeugspezifikation zwischen 16,8 und 18,7 kWh je 100 km (WLTP, kombiniert).


Die Reichweite wird mit bis zu 440 km (bei der Variante mit 18-Zoll-Rädern) gemäß WLTP-Prüfverfahren angegeben. Die Batterie besitzt eine Kapazität von 71,4 kWh. Lexus garantiert, dass die Batterie des RZ nach zehn Jahren mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität behält. Das Unternehmen geht aber gleichzeitig davon aus, dass die Kapazität zu diesem Zeitpunkt noch bei mindestens 90 Prozent liegen wird.


Auch sonst gibt es viele Highlights vor allem im Inneren, etwa die Ambientebeleuchtung mit 64 Farben und 14 Themen, ein digitaler Innenspiegel, die integrierte Sitzheizung, nachhaltiges Ultrasuede-Material bei der Polsterung, ein wärmeabschirmendes Panoramadach, das per Knopfdruck dimmbar ist. Auffällig auch die optimierte Anordnung von Instrumenten, Head-up-Display und 14-Zoll-Multimedia-Display sowie die nach unten gerückte Instrumententafel für eine bessere Sicht nach vorne.


Für Deutschland wurde der RZ von Toyota soeben angekündigt, ohne sich zum Preis zu äußern. In den USA soll der Elektro-SUV für rund 55.000 Euro auf den Markt kommen.


Ausführliche Informationen gibt es bei Lexus.

Kommentare


bottom of page