top of page
  • Philipp Lumetsberger

Mehr als 70.000 öffentliche Ladepunkte wurden laut Bundesnetzagentur neu errichtet

In der Bundesrepublik schreitet der Ausbau der Ladeinfrastruktur kontinuierlich voran. Dies belegen die vor kurzem veröffentlichten Zahlen der Bundesnetzagentur. Demnach sind bis zum 1. Oktober 2022 insgesamt 70.751 öffentlich zugängliche Ladepunkte ans Netz gegangen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 32 Prozent. Der Großteil der neu geschaffenen Lademöglichkeiten sind so genannte Normallladepunkte mit einer Leistung von bis zu 22 kW. Insgesamt 59.228 solcher Ladepunkte wurden im Jahr 2022 errichtet. Die restlichen 11.523 Ladepunkte ermöglichen schnelles Laden und verfügen über eine Leistung von mehr als 22 kW.

Quelle: Bundesnetzagentur

Auch wenn dieser Trend insgesamt erfreulich ist, so offenbaren sich im Bundesländer-Vergleich deutliche Unterschiede hinsichtlich des Ladenetzausbaus. Während in Hessen im Vergleich zum Vorjahr um 31 Prozent mehr Ladepunkte errichtet wurden, beträgt der Zuwachs in Berlin lediglich sieben Prozent.


Quelle: Bundesnetzagentur

bottom of page