• Philipp Lumetsberger

Toyota präsentiert den neuen Corolla Cross

Der japanische Autogigant hat in Salzburg seinen nächsten potenziellen Verkaufsschlager vorgestellt – unter anderem in der Variante Corolla Cross Vollhybrid, der ab sofort in Österreich und Deutschland erhältlich ist. Bei traumhaftem Wetter gab es die Gelegenheit, den Teilzeitstromer intensiv zu testen. Besonders das attraktive Interieur, das zuverlässig funktionierende Navigationssystem sowie das großzügige Platzangebot konnten nachhaltig überzeugen. Toyota hat dem SUV einen Vollhybridantrieb der fünften Generation spendiert, der speziell durch eine höhere Systemleistung und weit höhere Effizienz punktet. Zum Marktstart ist er in einer 2,0-Liter- Version mit Front- oder Allradantrieb erhältlich. Ab dem zweiten Quartal 2023 gesellt sich eine 1,8-Liter-Verison mit Vorderradantrieb hinzu.



Zur Serienausstattung aller Modellversionen gehört ein 12,3 Zoll großes Kombiinstrument, bei dem sowohl die angezeigten Inhalte als auch das Design individuell angepasst werden können. Insgesamt stehen vier verschiedene Ansichten zur Auswahl. Darüber hinaus hat Toyota auch in puncto Sicherheitstechnik nachgebessert: So wird beispielsweise die Fahrzeugsoftware dank Over-the-air-Updates automatisch aktualisiert. Ein Werkstattbesuch wird somit obsolet. Darüber hinaus ist der neue SUV mit einer weiterentwickelten Frontkamera und neuen Radarsensoren ausgestattet, die einen größeren Bereich vor dem Fahrzeug abdecken. Objekte und potenzielle Gefahren werden dadurch wesentlich früher erkannt.



Der Toyota Corolla Cross Vollhybrid ist in der Grundversion ab 37.790 Euro in Österreich erhältlich. In Deutschland liegt der Basispreis bei 38.600 Euro.


Quelle: Toyota Pressemitteilung