• Harald Gutzelnig

Der NIO ET7 kommt noch 2022 nach Europa

Das chinesisches Start-up NIO, das seit dem Börsengang 2018 bereits über 200.000 E-Autos gebaut hat, verlautbart, dass sich noch im August die ersten NIO ET7 auf den Weg nach Europa machen werden.



Vorbestellungen werden nach der Ankunft in Deutschland, Norwegen, Schweden, den Niederlanden und in Dänemark möglich sein, leider nicht in Österreich. Und NIO garantiert uns, dass die ersten Fahrzeuge noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Um die sogenannte SWAP-Technologie (Tauschen eines leeren Akkus gegen einen vollen) möglichst flächendeckend auch in Europa anbieten zu können wird NIO in Ungarn sogar ein NIO Power Werk errichten.


Der ET7 bringt Top-Leistung zu einem vernünftigen Preis ab rund 56.000 Euro: Eine 150kW Batterie, die vom Hersteller geschätzte 1000 km Reichweite (nach den Normen des China Light-Duty Vehicle Test Cycle) bietet. Man darf vermuten, dass dies nach WLTP immer noch mehr als 700 Kilometer sein werden. Auch die Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,8 Sekunden kann sich sehen lassen. Für diese verantwortlich zeichnet ein Dual-Motor mit gesamt 480 kW bzw. rund 650 PS.


Quelle: NIO