• Harald Gutzelnig

Der Volksstromer kommt zum Preis von 20.000 bis 25.000 Euro

Ralf Brandstätter, Markenchef und CEO von Volkswagen, lässt uns via LinkedIn wissen, dass „Große Kleinigkeiten“ bevorstehen. Gemeint ist der ID.Life, der ob seines niedrigen Preises zum Volksstromer werden soll.



Der ID.Life ist VWs Vorstellung von urbaner Mobilität der nächsten Generation: klein, nachhaltig, sympathisch und voll digitalisiert. Es ist allerdings nicht wahrscheinlich, dass der Stromer unter den namens ID.Life ausgeliefert wird, gehandelt wird er im Moment als ID.2. Jedenfalls wird der Preis in einer Range von 20.000 bis 25.000 Euro liegen - und der Liefertermin im Jahr 2025.


Erstmals wird im E-Volkswagen eine Kombination von Elektromotor und Frontantrieb eingesetzt, ein 172 kW (234 PS) starker E-Motor treibt die Vorderräder an und beschleunigt den ID. LIFE in 6,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die WLTP-Reichweite beträgt rund 400 Kilometer.


Dabei wird mit den Kollegen von #SEAT zusammengearbeitet, wo Wayne Griffiths und sein Team die konzernweite Verantwortung für die Entwicklung kleiner BEV-Modelle auf Basis unserer MEB-Plattform übernommen haben.


Quelle: LinkedIn