top of page
  • AutorenbildPhilipp Lumetsberger

Microline Lite: Weltpremiere am Genfer Autosalon

Beim diesjährigen Genfer Autosalon feiert der neue Microlino Lite seine Weltpremiere. Es handelt sich dabei um eine L6e-Version des Microlino und soll auch jenen Personen, die keinen Führerschein besitzen, den Zugang zu einer umweltfreundlichen Mobilität ermöglichen. Der kompakte Stromer bietet in der Lite-Variante dieselbe Reichweite wie sein Schwester-Modell, jedoch ist Höchstgeschwindigkeit auf 45 km/h limitiert.


Bild: Microlino

Die selbsttragende Karosserie des Microlino Lite ist aus hochfestem Stahl gefertigt. Ergänzt durch eine herausragende Verarbeitungsqualität mit einer Außenhaut aus Stahl und Aluminium, einem Sonnendach für das Cabrio-Feeling im Sommer und einem Kofferraum mit einem Volumen von bis zu 230 Liter bietet er ein rundum einzigartiges Paket. Eine Akkuladung reicht für eine Strecke von rund 100 Kilometern, optional kann die Reichweite auf bis zu 180 Kilometer erhöht werden. Gefertigt wir der Microlino Lite in der firmeneigenen Fabrik in Turin.

Der Verkaufsstart des Microlino Lite ist für den Frühsommer 2024 geplant und zu einem Einstiegspreis von 149 Schweizer Franken pro Monat erhältlich.


Weitere Informationen unter: Microlino

Comments


bottom of page