top of page
  • Philipp Lumetsberger

Reifen 2023: So kommen Ihre Stromer sicher ans Ziel

Selbst wenn Elektroautos per se keine speziell für diese Antriebsart entwickelten Reifen benötigen und auch mit den konventionellen Rädern ausgerüstet werden können, setzen die Reifenhersteller zunehmend auf die Entwicklung spezieller E-Modelle. Schließlich steigt die Zahl der Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge, die hierzulande über die Straßen rollen, kontinuierlich an. Außerdem elektrifizieren die Autobauer ihre Modellpaletten in zunehmendem Maße. Diese beiden Aspekte sind somit federführend für den Bedarf an einer neuen Reifengattung.


Da die Reifen die einzige direkte Verbindung zur Straße sind, können Sie in einem gewissen Maße auch die Reichweite beeinflussen. So trägt beispielsweise ein geringerer Rollwiderstand zu einem niedrigeren Stromverbrauch pro Kilometer bei. Im Umkehrschluss erhöht sich dadurch die Strecke, die der Stromer zurücklegen kann, bevor er wieder an die Steckdose muss.


Spezielle Herausforderungen für die Produzenten


Zusätzlich müssen speziell für Stromer entwickelte Pneus ein höheres Fahrzeuggewicht tragen und der größeren Belastung aufgrund des hohen Drehmoments beim Anfahren und Beschleunigen Stand halten. Weil Elektroautos wesentlich leiser als ihre Verbrennerkollegen sind, werden Reifengeräusche im Inneren von E-Fahrzeugen viel stärker wahrgenommen. Sie können den Fahrkomfort im negativen Sinne beeinflussen. Ursächlich sind hierfür vor allem Schwingungen im Hohlraum des Reifens, die in das Fahrzeug übertragen werden. Daher bemühen sich die Hersteller die Geräuschentwicklung zu minimieren. Diese und weitere Faktoren stellen die Reifenproduzenten vor Herausforderungen. Dennoch schreitet die Entwicklung von Reifen für Elektroautos stetig voran.


E-Autoreifen nur mit geschultem Blick zu erkennen


Rein optisch gibt es zwischen Pneus für Verbrenner oder Stromer in der Regel keinerlei Unterschiede. Eine Ausnahme bilden die sogenannten „Tall and Narrow“-Reifen. Hierbei handelt es sich um Modelle speziell für E-Autos mit einem großen Durchmesser und einer schmalen Lauffläche. Abgesehen von diesem Reifentypus lassen sich E-Autoreifen lediglich an einem Zusatz beim Modellnamen erkennen, wie etwa „EV“ oder „E“.


Nachfolgend rücken wir einige namhafte Reifenhersteller in den Fokus und präsentieren Ihnen ausgewählte Reifenmodelle der jeweiligen Fabrikanten.

 

Pirelli - Performance auf leisen Sohlen


Pirelli-Reifen mit Elect-Technologie wurden für die speziellen Anforderungen von Stromern und Plug-in-Hybriden konzipiert. Sie zeichnen sich durch einen geringeren Rollwiderstand, bessere Bodenhaftung sowie eine höhere Lebensdauer aus.


Die Elect-Modelle sind in enger Zusammenarbeit mit international führenden Automobilherstellern entwickelt worden. Der innovative Mix aus speziellen Materialien und die ausgeklügelten Reifenprofile sorgen für ein Höchstmaß an Sicherheit, Langlebigkeit und Performance.


Laut eigenen Angaben ist der Rollwiderstand von Pirelli-Pneus mit dieser Technologie um mehr als 20 Prozent geringer als bei anderen Reifen des Herstellers. Dank der optimierten Aufstandsfläche, die für eine bessere Druckverteilung sorgt, wird die Fahrsicherheit zusätzlich durch einen höheren Asphaltkontakt verbessert. Zugleich wurde der Reibungsgrad mit der Straßenoberfläche reduziert, damit die Laufleistung des Profils erhalten bleibt. Außerdem sorgen das ausgetüftelte Laufflächendesign und ein speziell entwickelter Schaum im Reifeninneren dafür, dass nahezu alle Abrollgeräusche absorbiert werden.


Die Elektroautoreifen der italienischen Traditionsmarke Pirelli sind an dem Schriftzug „ELECT“ an der Seitenwand besonders leicht zu erkennen. Das hochwertige Sortiment reicht von Sommer- über Winter- bis hin zu Ganzjahresreifen.


Cinturato P7 Blue Elect


Typ

Sommerreifen

Zoll

16 bis 20 Zoll

Lastindex

ab 103 (875 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

Y (bis 300 km/h)

Rollgeräusch

70 dB

Besonderheiten

Steifer Reifenunterbau

Breite Längsrillen

Hohe Nasshaftung

Preis

ab € 156,50

Link

Der für Fahrzeuge mittlerer Größe sowie Limousinen geeignete Pirelli Cinturato P7 Blue ELECT, zeichnet sich durch einen geringen Rollwiderstand, einen hohen Fahrkomfort, einer exzellenten Haltbarkeit und einer zuverlässigen Bremsleistung aus. Vier breite Längsrillen sorgen für zusätzliche Sicherheit und gewährleisten die Manövrierfähigkeit bei Aquaplaning.


Scorpion all Season SF2 Elect


Typ

Ganzjahresreifen

Zoll

18 bis 20 Zoll

Lastindex

ab 103 (875 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

ab H (bis 210 km/h)

Rollgeräusch

70 dB

Besonderheiten

V-förmige Profilblöcke

3D-Diamantlamellen

Hohe Nasshaftung

Preis

ab € 175,21

Link

Beim Scorpion All Season SF 2 ELECT Ganzjahresreifen setzt Pirelli auf eine V-förmige Anordnung der Profilblöcke, die die Fahrstabilität und das Handling des Fahrzeugs verbessern. Eine spezielle Anordnung der Profilrillen gewährleistet eine optimale Verzahnung mit dem Untergrund. Spezielle 3D-Diamantrillen sorgen für eine hervorragende Bremsleistung auf trockener und nasser Fahrbahn.


Preise: Stand 16.12.2022

 

Continental - Grünes Reifenkonzept


Große, gut motorisierte Pkw und SUV mit Elektro- oder Hybridantrieb bringen deutlich mehr Gewicht auf die Waage als konventionelle Fahrzeuge. Der deutsche Automobilzulieferer Continental produziert deshalb sogenannte HL-Reifen, die eine höhere Tragfähigkeit gewährleisten.


Um die Geräuschentwicklung im Fahrzeuginnenraum zu minimieren, hat Continental die ContiSilent-Technologie entwickelt. Bereits seit dem Jahr 2016 kommt sie bei Pkw-Reifen zum Einsatz. Hierbei wird eine Schicht Polyurethanschaum auf der Innenseite der Reifenlauffläche angebracht, um die Hohlraumgeräusche im Reifeninneren zu dämpfen und somit zu verhindern, dass sie über die Karosserie übertragen werden.


Einen verminderten Rollwiderstand, eine Gewichtsersparnis von bis zu 40 Prozent sowie eine um rund sechs Prozent höhere Reichweite verspricht das Conti GreenConcept. Dieses nachhaltige Reifenkonzept zielt darüber hinaus auf einen möglichst geringen Ressourcenverbrauch entlang der gesamten Wertschöpfungskette ab.


Künftig möchte Continental bei der Reifenproduktion vollständig auf nachhaltige Materialien umsteigen.


Reifen mit „HL“- Lastenindexkennung sind hervorragend für

stark motorisierte, große Stromer und Elektro-SUV geeignet


ContiPremiumContact 5




Typ

​Sommerreifen

Zoll

14 bis 17 Zoll

Lastindex

ab 82 (475 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

ab T (bis 190 km/h)

Rollgeräusch

72 dB

Besonderheiten

Kurze Bremswege

Optimierte Bodenhaftung

Verstärkte Seitenwand

Preis

ab € 75,00

Link

Beim ContiPremiumContact 5 verhindern die speziell konstruierten 3-D-Kanten ein Verformen der Profilblöcke beim Bremsvorgang und sorgen so für eine gleichmäßige Druckverteilung. Zusätzliche Lamellenkanten durchbrechen bei Nässe den Wasserfilm auf der Straße. Dadurch wird das Bremsverhalten des Reifens bei trockenen und nassen Bedingungen enorm verbessert.


EcoContact 6



Typ

Sommerreifen

Zoll

13 bis 22 Zoll

Lastindex

ab 84 (500 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

ab H (bis 210 km/h)

Rollgeräusch

70 dB

Besonderheiten

Spezielle Gummimischung

Reduziertes Rollgeräusch

Hohe Nasshaftung

Preis

ab € 56,95

Link

Der EcoContact 6 ist auf die speziellen Anforderungen von Elektrofahrzeugen zugeschnitten. Bei dem Reifenkommt spezielle Gummimischung zum Einsatz, die auf den Namen Green Chili 2.0 getauft wurde, die für eine verbesserte Bremsleistung sorgt und zugleich auch den Verschleiß verringert. Für eine geringere Geräuschentwicklung ist zudem die ContiSilent-Technologie für diesen Reifen erhältlich.


Preise: Stand 16.12.2022

 

Michelin - Recycling als Gebot der Stunde


Michelin setzt bei der Reifenproduktion zunehmend auf Naturkautschuk, natürliche Öle und Silica aus Reisschalen. Außerdem kommt in den Reifengürteln recycelter Stahl zum Einsatz. Ab 2024 plant das Unternehmen zudem, wiederverwertetes Plastik in seinen Reifen einzusetzen. Dank einem neu entwickelten Recyclingverfahren können künftig in einem Pneu bis zu 143 Joghurtbecher und rund 12,5 PET-Flaschen verarbeiten werden.


Der französische Hersteller hat sich zudem selbst das Ziel auferlegt, die weltweite Produktion bis zum Jahr 2050 vollständig auf biobasierte, erneuerbare oder recycelte Materialien umzustellen. Bis zum Ende der aktuellen Dekade soll dieser Anteil bereits 40 Prozent betragen. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung wurde bereits vollzogen: Mitte Oktober hat Michelin einen Pkw- und einen Bus-Reifen vorgestellt, die zu 45 beziehungsweise 58 Prozent aus nachhaltigen Materialien bestehen. Beide Reifen sind für den Straßenverkehr zugelassen und verfügen über das gleiche Leistungsniveau wie bereits erhältliche Reifen. In zwei bis drei Jahren sollen diese Reifen in Serie produziert werden.


Darüber hinaus legt Michelin bei der Entwicklung neuer Reifen Wert auf Langlebigkeit, eine optimale Bremsleistung und das diese bei klassischen Verbrennern und Stromern gleichermaßen verwendet werden können.


Pilot Sport EV


Typ

​Sommerreifen

Zoll

19 bis 22 Zoll

Lastindex

ab 96 (710 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

ab V (bis 240 km/h)

​Rollgeräusch

70 dB

Besonderheiten

​Dämpft Rollgeräusche

CO2-neutral

Erhöhte Steifigkeit

Preis

ab € 233,72

Link

In diesem Reifen steckt jede Menge Knowhow aus dem Formel E-Rennsport. Das Resultat: Sicheres Handling bei hohen Geschwindigkeiten und hervorragende Bodenhaftung bei Nässe. Eine spezielle Bauweise erhöht den Kontakt mit der Straße und verteilt die Brems-, Beschleunigungs- und Kurvenkräfte gleichmäßig. Durch die Kompensation von Schadstoff-Emissionen sind die Reifen beim Kauf CO2-neutral.


e.PRIMACY



​Typ

Sommerreifen

Zoll

15 bis 20 Zoll

Lastindex

ab 91 (615 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

ab H (bis 210 km/h)

Rollgeräusch

69 dB

Besonderheiten

7 % mehr Reichweite

Umweltfreundlich produziert

Hohe Laufleistung

Preis

ab € 79,75

Link

Der e.PRIMACY ist laut Michelin sowohl für Elektroautos als auch für klassische Verbrenner geeignet. Aufgrund des verringerten Rollwiderstands und der damit einhergehenden höheren Energieeffizienz steigt die Reichweite um bis zu sieben Prozent. Bei einem Fahrzeug mit einer Reichweite von 400 Kilometern entspricht dies, in Abhängigkeit der Fahrweise, etwa 30 Kilometern zusätzlich.


Preise: Stand 16.12.2022

 

Bridgestone - Reifen-Schlankheitskur


Der japanische Reifenfabrikant Bridgestone hat sich die Themen Ressourcenschonung und Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben. Ein wesentlicher Beitrag hierzu ist die eigens entwickelte Enliten-Reifenbautechnologie. Laut eigenen Angaben weisen Enliten-Modelle einen rund 30 Prozent geringeren Rollwiderstand als konventionelle Pneus auf. Zusätzlich sorgt ein um 20 Prozent reduziertes Gewicht für noch mehr Batterieersparnis. Laut eigenen Angaben werden für die Produktion eines solchen Reifens in etwa zwei Kilogramm weniger Rohstoffe benötigt. Die Enliten-Technologie kombiniert eine patentierte Gummimischung, die ein verbessertes Verschleißverhalten bietet, eine spezielles 3D-Profildesign, eine reduzierte und verstärkte Dicke des Hohlraums sowie ein neues Formkonzept.


Darüber hinaus investiert Bridgestone Jahr für Jahr hunderte Millionen Euro in die Entwicklung weiterer Technologien und Produkte, um die Reifen nachhaltiger und noch effizienter zu machen. Bis zum Jahr 2050 möchte der Hersteller ausschließlich nur noch erneuerbare und nachhaltige Materialien für die Herstellung verwenden.


Alenza 001



​Typ

Sommerreifen

Zoll

17 bis 21 Zoll

Lastindex

ab 96 (710 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

ab H (bis 210 km/h)

Rollgeräusch

71 dB

Besonderheiten

Lange Lebensdauer

Angenehmer Fahrkomfort

Hohe Nasshaftung

Preis

ab € 141,80

Link

Der Bridgestone Alenza weist einen sehr geringen Rollwiderstand auf. Dank der Enliten-Technologie bringt dieses Reifenmodell zusätzlich weniger Gewicht auf die Waage. Eine spezielle Gummimischung in Kombination mit einem innovativen Profildesign sorgt für optimale Gesamtperformance. Der bayerische Autobauer BMW rüstet den iX ab Werk mit diesen Pneus aus.


Turanza T005 Driveguard



​Typ

Sommerreifen

Zoll

16 bis 19 Zoll

Lastindex

ab 88 (560 kg pro Reifen)

Geschwindigkeitsindex

ab (bis 240 km/h)

Rollgeräusch

72 dB

Besonderheiten

Optimiertes Profildesign

Hohe Kilometerleistung

Run-Flat-Technologie

Preis

ab € 73,78

Link

Beim Turanza T005 Driveguard setzt Bridgestone auf NanoPro-Tech Gummimischung, die die Nasshaftung auf verregneten Straßen wesentlich erhöht. Die Kombination aus stabilem Polyester und Stahl sorgt für ein optimales Handling und einen verringerten Rollwiderstand. Dank der DriveGuard-Technologie kann trotz Reifenpanne die Fahrt mit verringerter Geschwindigkeit fortgesetzt werden.


Preise: Stand 16.12.2022

 

Vredestein - Für alle Jahreszeiten


Apollo Tyres, das Unternehmen hinter der Marke Vredestein, intensiviert ebenfalls die Entwicklung von Pneus speziell für Elektrofahrzeuge. Das neueste Ergebnis ist der Quatrac Pro EV Ganzjahresreifen. Im Vergleich zu anderen Allwetter-Reifen von Vredestein konnte der Rollwiderstand des EV-Modells um 15 Prozent gesenkt werden. Dünnere Seitenwände und die Verwendung leichterer Materialien sorgen zusätzlich für eine Gewichtsersparnis. Trotzdem ist er für höhere Lasten konzipiert und kann bedenkenlos an großen Stromern wie etwa SUVs montiert werden. Bei der Herstellung wird auch die Umwelt nicht außer Acht gelassen und sowohl der Energieverbrauch optimiert als auch die CO2-Emissionen reduziert. Das Ergebnis: 17 Prozent weniger CO2-Ausstoß als bei der Produktion herkömmlicher Ganzjahresreifen.


Quatrac Pro EV



Typ

​Ganzjahresreifen

Zoll

18 Zoll

Lastindex

98 (750 kg / Reifen)

​Preis

k.A.

Speed-Index

W (bis 270 km/h)

Rollgeräusch

70 dB

Besonderheit

Hohe Kurvenstabilität

Link

Preis: Stand 16.12.2022

 

Hankook - E-Reifenfamilie


Hankooks Beitrag zur Mobilitätswende trägt den Namen iON. Die Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen umfassende Produktlinie zeichnet sich durch weniger Rollwiderstand, einem geräuschärmeren Abrollverhalten und einer erhöhten Belastbarkeit aus. Um den Abrieb zu minimieren und gleichzeitig die Bodenhaftung zu erhöhen, verwendet der Hersteller bei der Gummimischung Naturharz und pflanzliche Öle. Eine verbesserte Stabilität und höhere Belastbarkeit wird durch den Einsatz von Aramidfasern gewährleistet.


Im Reifeninneren befindet sich unterhalb der Lauffläche ein schallschluckender Dämmstoff, der in Kombination mit einer ausgeklügelten Anordnung der Profilblöcke den Geräuschpegel merklich senkt.


iON evo SUV



​Typ

Sommerreifen

Zoll

19 bis 22 Zoll

Lastindex

ab 98 (750 kg / Reifen)

Preis

ab € 165,60

​Speed-Index

ab H (bis 210 km/h)

Rollgeräusch

69 dB

Besonderheit

Optimierte Traktion

Link

Preis: Stand 16.12.2022

 

Yokohama - Fokus auf die Umwelt


Die Philosophie hinter dem BluEarth-Konzept des japanischen Reifenproduzenten Yokohama ist schnell umrissen: Weniger Umweltbelastung ohne Einbußen beim Fahrkomfort. Neben einem verbesserten Rollwiderstand glänzt diese Reifen-Serie mit einer hohen Laufleistung und einer optimalen Haftung bei Nässe. Aufgrund dieser Eigenschaften sind die Pneus für klassische Verbrenner und Elektroautos gleichermaßen geeignet. Die Palette reicht dabei von Sommer- und Winterreifen bis hin zu Ganzjahresmodellen und jene speziell für SUVs.


Bei der Produktion wird auf eine konsequente Reduktion des CO2-Fußabdrucks geachtet und auch der Verbrauch natürlicher Ressourcen durch den Einsatz recycelter Materialien verringert.


BluEarth-a ae-50


​Typ

​Sommerreifen

Zoll

14 bis 18 Zoll

Lastindex

ab 75 (387 kg / Reifen)

Preis

​ab € 56,33

Speed-Index

ab H (bis 210 km/h)

Rollgeräusch

68 dB

Besonderheit

Hohe Manövrierfähigkeit

Link

Preis: Stand 16.12.2022

 

Falken - Neues Modell auf dem Weg


Ab Sommer 2023 soll mit dem e.ZIEX der erste speziell für E-Autos entwickelte Reifen der Marke Falken über Europas Straßen rollen. Laut Herstellerangaben soll dieser zu den besten Reifen in punkto Energieeffizienz gehören, die das Unternehmen jemals produziert hat. Möglich wird dies, durch die Verwendung einer innovativen Gummimischung. Darüber hinaus konnte der Ressourcenverbrauch dank verschiedener Maßnahmen reduziert werden.


Neben starken Leistungsmerkmalen kann der e.ZIEX auch mit einem außergewöhnlichen Design aufwarten. Hierfür kommt die eigens entwickelte „Nano Black“-Technik zum Einsatz, mit der die Schriftzüge an den Seitenwänden in auffällig tiefschwarzen Schattierungen dargestellt werden.


e.ZIEX




Typ

Sommerreifen

Zoll

n.b.

Lastindex

n.b.

Preis

​n.b.

Speed-Index

n.b.

Rollgeräusch

n.b.

Besonderheit

Nano Black-Technik

Link


Preis: Stand 16.12.2022




bottom of page