top of page
  • AutorenbildHarald Gutzelnig

Lucid Air Pure gibt es nun zum Einstiegspreis von 85.000 Euro

Lucid hat sich auf dem europäischen Markt bisher schwer getan mit dem Absatz. Dies dürfte an den Preisen gelegen haben, die bei 109.000 Euro begann und bis 218.000 Euro reichten. Nun steuert Lucid dagegen und senkt wie so viele Hersteller von E-Autos die Preise drastisch.


Allerdings geht beim Lucid Air Pure mit dem niedrigen Preisen auch ein Downgrade einher. So kostet diese Ausstattung nunmehr statt 109.000 Euro nur noch 85.000, die Motorleistung wurde aber von 358 kW auf 325 gesenkt, die Beschleunigung steigt dadurch von 4 auf 4,7 Sekunden. Dafür erhöht sich die Reichweite von 725 auf 747 km. Damit liegt die sportliche Limousine unter den Stromern ganz weit vorne.


Der Lucid Air Grand Touring ist ab 129.000 zu haben (Foto: Lucid)

Die Air Baureihe besteht nun aus vier Modellen, dem Air Pure (RWD), dem Air Touring (AWD), der die perfekte Mischung aus Reichweite, Geschwindigkeit und Raum für Passagiere und Ladung darstellt und 462 kW Leistung sowie 725 Kilometer Reichweite bietet. Die Preise beginnen bei 99.000 Euro.


Der Air Grand Touring kommt mit 611 kW (831 PS) und hat laut Presseaussendung gar eine Reichweite von 839 Kilometern. Auf der Webseite findet man allerdings noch den alten Wert von 792 km. Der neue Preis des Air Grand Touring: Statt 159.000 nur noch 129.000 Euro.


Der Air Sapphire kommt mit 1.251 PS zu Preisen ab 250.000 Euro auf Deutschlands Straßen (Foto: Lucid)

Sportlich ab 250.000 Euro

Im dritten Quartal 2024 soll der Air Sapphire auf den deutschen Markt kommen. Ausgestattet mit einem dreimotorigen Antriebsstrang und insgesamt 1.251 PS beschleunigt der Sapphire in rund zwei Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h. Die erwartete WLTP-Reichweite liegt bei 620 Kilometern. Der Startpreis liegt bei 250.000 Euro.


Quelle: Pressemitteilung

Comentários


bottom of page