top of page
  • Harald Gutzelnig

Sony und Honda stellen Elektroauto Afeela vor

Sony, bekannt als Hersteller von Unterhaltungselektronik, wird in Zukunft wohl auch am Automarkt mitmischen. Zusammen mit Honda will man ein E-Auto bauen. Details dazu gab es auf der CES, hier wurde der Prototyp des neuen Afeela vorgestellt.

Sonys lang erwarteter Vorstoß in den Bereich der Elektrofahrzeuge - das Unternehmen kündigte die Zusammenarbeit mit Honda im März an - zeigt, dass man sich in erster Linie auf das Cockpit-Erlebnis im Auto konzentrieren und automatisiertes Fahren der Stufe 3 unter eingeschränkten Bedingungen entwickeln möchte.


„Um intelligente Mobilität zu realisieren, sind kontinuierliche Software-Updates und Hochleistungsrechner erforderlich. Zu diesem Zweck werden wir eng mit Qualcomm zusammenarbeiten.“, sagte Yasuhide Mizuno, Geschäftsführer des eigens gegründeten Unternehmens Sony Honda Mobility auf der CES. Man möchte das Serienmodell auf der Grundlage dieses Prototyps entwickeln und in der ersten Jahreshälfte 2025 mit der Annahme von Vorbestellungen beginnen. Der Verkauf soll 2025 starten.


Der Innenraum wurde so einfach wie möglich gestaltet. Foto: SHM

Sony will auch seine Stärken im Bereich der Sensoren nutzen und den Afeela mit 45 Sensoren ausstatten. Weitere technische Details sind noch Mangelware.


Quelle: Afeela

bottom of page