• Harald Gutzelnig

Auto-Fahrrad-Zwitter Hopper für rund 6.500 Euro vorbestellen

Mobilität war noch nie so aufregend, sorglos, einfach, lässig, stabil und praktisch. Mit diesen Slogans wirbt das Augsburger Start-up Hopper Mobility für den Hopper, das Fahrzeug für die Stadt.


Der Hopper ist ab Mitte 2023 für 6.499 Euro zu haben.

Schwer zu sagen, ob es ein Auto oder ein Fahrrad ist. Eher ein Hybrid aus E-Bike und Auto. Auch preislich liegt der Hopper mit 6.499 Euro in der Mitte. Jedenfalls wird keine Ladeinfrastruktur benötigt, die Batterie ist herausnehmbar und lässt sich zuhause bequem laden.


Ab sofort werden Bestellungen entgegengenommen. Wer es nicht erwarten kann, einen Hopper zu erhalten, der kann den so genannten Pionier Hopper bestellen und bekommt ihn wahrscheinlich Ende 2022 geliefert. Dabei handelt es sich um ein Vorserienprodukt. Eventuell müssen kleine Reparaturen selber durchgeführt werden.


Dann gibt es noch die Early-Community Hopper, die Mitte 2023 ausgeliefert werden und ebenfalls nur 6.499 kosten, aber gecheckt sind. Und wer nicht gleich den vollen Betrag hinlegen möchte, nimmt den Fan-Hopper und kann zwischen mehreren Anzahlungsmodellen wählen, z.B. den Fan-Hopper mit 300 Euro anzahlen und 100 Euro vom Normalpreis (7.299 Euro) sparen. Oder 3.000 Euro anzahlen und 400 Euro sparen. Die Fan-Hoppers werden allerdings erst ab Mitte 2023 ausgeliefert.


Probefahrten sind auf Messen und Veranstaltungen in Ingolstadt, München, Gersthofen und Hannover möglich, weitere Termine sind in Planung.


Quelle: Hopper Mobility