• Harald Gutzelnig

Sony und Honda bauen gemeinsam Elektroautos

Die beiden japanischen Unternehmen haben soeben eine Absichtserklärung für strategische Allianz im Bereich Mobilität unterzeichnet.


Sie werden ein Joint-Venture gründen mit dem Ziel gemeinsam reine E-Autos zu entwickeln und zu verkaufen. Diese Allianz soll Hondas Fähigkeiten in der Mobilitätsentwicklung, die Technologie zur Herstellung von Fahrzeugkarosserien und die über viele Jahre gewachsene Erfahrung im Kundendienstmanagement mit Sonys Fachwissen in der Entwicklung und Anwendung von Bildgebungs-, Sensor-, Telekommunikations-, Netzwerk- und Unterhaltungstechnologien zusammenzubringen.


Der Verkauf des ersten BEV-Modells soll im Jahr 2025 beginnen. Es wird erwartet, dass das neue Unternehmen die E-Fahrzeuge plant, entwirft, entwickelt und verkauft, aber keine Produktionsanlagen besitzt und betreibt, so dass Honda für die Herstellung des ersten E-Fahrzeugmodells in seinem Werk verantwortlich sein wird.


Sonys Vision S02

Sony hat ja bereits zur CES 2022 sein Elektroauto Vision S02 vorgestellt. Dieser E-SUV ist mit einer Unzahl an Sensoren ausgestattet, die nicht nur das Umfeld des Fahrzeugs beim automatisierten Fahren überwachen sollen, sondern auch die Bedienung des Systems durch Gesten ermöglichen soll. So wie es aussieht, wird das Konzept nun zusammen mit Honda umgesetzt.


Quelle: Honda