top of page
  • Armin Grasmuck

TV-Star Christian Clerici: Top-Projekt mit E-Oldtimer

Es gab Zeiten, da verkuppelte der Fernsehmoderator Christian Clerici zur besten Sendezeit die Herzblätter der Nation. Heute engagiert sich der seit jeher bekennende Autoliebhaber in einer Herzensangelegenheit. In einer am Stadtrand von Amstetten versteckt liegenden Werkstatt für Oldtimer transformiert er – unter der Mithilfe einer ganzen Reihe von erlesenen Partnern – einen Porsche 914 in das Zeitalter der Elektromobilität. Das Projekt #ninefourteenelectric folgt einer Vision Clericis – und es klingt nach mehr: Ein knallgrüner 914er, Baujahr 1970, wird mit einem Elektromotor samt Batterie ausgerüstet. Einfach und einfach genial. Das Projekt zeigt eine neue Facette der Transformation, die auch die Spielmacher der beteiligten Branchen elektrisiert. Clerici, der auch als Markenbotschafter der Autoabo-Anbieters Vibe aktiv ist den Ruf des brillanten Netzwerkers genießt, hat es geschafft, renommierte Unternehmen wie Würth, Keba, die Porsche-Tochter Moon oder AkzoNobel für seine Idee zu gewinnen. In der Werkstatt von Dieter Serglhuber, dem höchst professionellen Oldtimer-Restaurator, haben sich die Freunde des 914er von dem Fortschritt des einzigartigen Projekts überzeugt. „Es ist ein großartiger Tag“, so jubilierte Christian Clerici: „Ich bedanke mich von Herzen bei allen, die diese unglaublich Reise begleiten. Dieses Auto ist ein Botschafter, eine Projektionsfläche, ein Technologieträger – ein Objekt der Begierde.“ Oder auch: ein Herzblatt der Transformation.


Info: facebook.com/hashtag/ninefourteenelectric/



bottom of page