top of page
  • AutorenbildArmin Grasmuck

Vorgestellt: KIA EV9

Effizient und dynamisch, pfiffig und schick – mit diesen Attributen hat Kia im Segment der batteriegetriebenen Autos bereits intensiv und nachhaltig gepunktet. Jetzt legt der Produzent aus Südkorea noch einen drauf: Der neue EV9 wirkt auf den ersten Blick wie ein mächtiger Koloss, ohne jedoch die Kernbotschaften des Konzerns zu verleugnen.


Mehr als fünf Meter lang, 1,75 Meter hoch. Riesige, massiv umrandete 21-Zoll-Räder. Dazu die Frontpartie, die keine Kompromisse duldet. Das nächste Vorzeigeobjekt von Kia kommt mit der neuesten Batterievariante und der bewährten 800-Volt-Technik, die komfortables Stromern versprechen. Laut Angaben des Herstellers ist auch der ökologische Aspekt verstärkt in der Konstruktion berücksichtigt. Es kommen gezielt nachhaltig hergestellte oder recycelte Materialien zum Einsatz. Leder ist in diesem E-Modell keine Alternative mehr.

Dafür punktet der EV9 mit technischen und künstlich intelligenten Extras auf dem Weg in die Mobilität von morgen. Der Fahrzeugschlüssel lässt sich zum Beispiel lässig auf dem Smartphone abspeichern – und bei Bedarf mit den Kollegen oder der Familie teilen. Per Knopfdruck parkt das SUV einfach und bequem längs wie quer ein. Futuristisch wirken auch die digitalen Rückspiegel.

Kaum zu glauben: Technisch basiert der riesige EV9 auf der gleichen Plattform wie das sportliche Erfolgsmodell EV6. Optisch wirkt er eher wie der kräftige und kantige große Bruder des flotten Flitzers. Interessant für Geschäftsreisen in der Gruppe oder Familienfahrten: Der EV9 wird serienmäßig mit zwei Sitzen in der dritten Reihe ausgeliefert.


Komfortables Stromern garantiert


Einen neuen Maßstab setzt auch die 100 Kilowattstunden große Batterie, die eine höhere Energiedichte als die Vorgängermodelle aufweist und mit bis zu 240 Kilowatt geladen werden kann. Laut Kia versprechen 15 Minuten am Schnelllader satte 240 Kilometer frische Reichweite. Doppelt attraktiv: Wer bei Ionity hält, benötigt keine Ladekarte. Einfach einstecken – schon fließt der Strom. Plug & Charge heißt die Zauberformel, wenn Auto und Ladesäule direkt kommunizieren und automatisch alle relevanten Daten austauschen. Der EV9 ist in zwei Modellvarianten erhältlich: als Heckantrieb mit 150 Kilowatt (204 PS) und allradgetrieben mit 284 kW (384 PS). Das Topmodell soll mit voll geladenen Akkus bis zu 550 Kilometer nach WLTP-Standard schaffen.

Futuristische Eleganz - Die Armaturen des Kia EV9 wirken wie das Cockpit eines Raumschiffs, technische Finessen inklusive.

Reduziert und futuristisch ist das Cockpit des neuen E-Kia gestaltet, in dem drei Bildschirme – zwei im 12,3-Zoll-Format, einer mit fünf Zoll – wie in einem breiten Display zusammengefasst wirken. Es darf gedrückt und gewischt werden, Knöpfe und Tasten sind auf ein Minimum reduziert. Neben den üblichen Radarsensoren und Kameras werden auf Wunsch auch Lidar-Sensoren in das Sicherheitspaket integriert, die per Laser durchgehend die Straße und das nächste Umfeld nach potenziellen Gefahrenstellen beleuchten.

Platz für alle - Der EV9 wird serienmäßig mit zwei Sitzen in der dritten Reihe ausgeliefert – interessant für Geschäftsreisen in der Gruppe und Familien.

Plus: Bidirektionales Laden


Außergewöhnliches Potenzial verspricht, das der EV9 auch für bidirektionales Laden konzipiert ist. Was in der Praxis bedeutet: Hier fließt der Strom bei Bedarf auch andersherum. Die in den Fahrzeugakkus gespeicherte Energie kann beispielsweise für den heimischen Haushalt verwendet werden. Über die Steckdose im Heck des Autos ist es zudem möglich, elektrische Geräte zu laden oder zu betreiben. Die angebotenen 3,6 Kilowatt reichen etwa, um unterwegs einen Elektrogrill oder den mobilen Heizofen im Camping-Zelt zu versorgen. Der große E-Kia darf auch bis zu 2,5 Tonnen schwere Anhänger ziehen,


Was den Preis betrifft, hält sich der Hersteller noch vornehm zurück. Klar ist bislang nur: Die sogenannte Launch-Edition des Kia EV9 ist ab sofort für 83.190 Euro erhältlich.


Technische Daten

Hersteller

Kia

Modell

EV9 / GT-Line Launch Edition

Antriebsart

Elektro

Leistung

ab 150 kW / 283 kW

Maße / Gewicht

5.010 x 1.980 x 1.780 mm / 2.426 kg

Antriebsachse

Hinterrad / Allrad

Türanzahl

5

Kofferraum­volumen

333 - 2.318 l / 333 - 2.318 l

Reichweite

541 / 497 km (WLTP)

0-100 km/h

9,4 s / 5,3 s

Spitze

185 km/h / 200 km/h

Preis

ab 83.190 Euro


Comentarios


bottom of page