top of page
  • AutorenbildHarald Gutzelnig

75 Jahre Porsche Sportwagen: Porsche Vision 357 als Hommage an den 356

1948 verwirklicht Ferry Porsche seinen Traum von einem Sportwagen: Mit seinem Team fertigt er den Porsche 356 „Nr. 1“. Es ist die Geburtsstunde einer legendären Marke. Der Sportwagenbauer würdigt das 75-jährige Jubiläum mit der Studie Porsche Vision 357 und zahlreichen Feierlichkeiten.


75 Jahre Porsche Sportwagen: Porsche 356 "Nr. 1" Roadster (1948) (links), Porsche 911 (901 Nr. 57) (1963) (hinten) mit Porsche Vision 357 (2023) (vorne rechts).

Den Auftakt bildet die Sonderausstellung „Driven by Dreams. 75 Jahre Porsche Sportwagen“. Sie eröffnete am 27. Januar im „DRIVE. Volkswagen Group Forum“ in Berlin und dauert bis zum 10. September 2023. Besucher haben dort die Möglichkeit, in Träume und Wagnisse der Erfolgsgeschichte von Porsche einzutauchen und selbst über ein digitales Modul ihre Träume und Werte zu verfassen.


Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG und Armin Grasmuck, Chefredakteur von electricar im Gespräch (v.l.n.r)

Die Studie Porsche Vision 357 – eine Hommage an den 356 - ist in Berlin erstmals zu sehen. Mit ihr überführt das Style Porsche Team die monolithische Formgebung in die Gegenwart und zeigt mögliche Ausprägungen einer zukünftigen Designphilosophie. „Die Studie ist der Versuch, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stimmig miteinander zu verbinden. Die Proportionen erinnern an das historische Vorbild, Details visualisieren den Blick in die Zukunft.“ sagt Michael Mauer, Leiter Style Porsche. Seit jeher bilden visionäre Studien und Konzeptfahrzeuge die Basis für das unverwechselbare Design. „Wir sind stets auf einer Gedankenreise in die Zukunft der Mobilität. Als Inspirationsquelle dient uns dabei immer wieder die Markengeschichte…“, so Mauer.

Kommentare


bottom of page