top of page
  • AutorenbildHarald Gutzelnig

Elektroauto-Rating 2022: Zwei Marken top, japanische Marken floppen

Das Global Automaker Rating 2022 des International Council on Clean Transportation (ICCT) bietet einen umfassenden Überblick darüber, wie die weltweiten Automobilhersteller beim Übergang zu emissionsfreien Fahrzeugen (ZEVs) abschneiden.


Tesla und BYD stehen in dieser ersten Ausgabe an der Spitze der Bewertungen. Bewertet wurden die 20 größten Hersteller der Welt anhand ihrer Verkäufe, Maßnahmen und ZEV-Strategien in sechs wichtigen globalen Märkten.


Die ICCT-Analysen von Fahrzeugen basieren auf den Verkäufen von neuen leichten Nutzfahrzeugen im Jahr 2022. Die Analyse der aktuellen Maßnahmen und zukunftsorientierten Strategien der einzelnen Hersteller basiert auf Informationen, die bis Ende 2022 gesammelt wurden.


Die nachstehende Tabelle zeigt die Gesamtbewertung, und die Bewertungspunkte für 2022 auf der linken Seite spiegeln die vergleichbare Position jedes Unternehmens beim Übergang zum ZEV wider. Die grün dargestellten "Leader" (Tesla und BYD) liegen im oberen Drittel der Bewertung (66,7-100); die gelb dargestellten "Transitioners" liegen im mittleren Drittel (33,4-66,6); die rot dargestellten "Laggards" liegen im unteren Drittel (0-33,3).


Quelle: The Global Automaker Rating 2022

Bei den Transitioners führt BMW vor VW und Stellantis. Ganz schlecht schneiden alle fünf Hersteller mit Hauptsitz in Japan (Toyota, Honda, Nissan, Mazda und Suzuki) sowie der indische Konzern Tata (Jaguar) ab.


Comments


bottom of page