• Harald Gutzelnig

Luxusmarke Cadillac bringt mit dem LYRIQ ihr erste E-Auto

Dass auch Hersteller klassischer Straßenkreuzer gezwungen sind, den Klimawandel zu unterstützen und die Flottenelektrifizierung voranzutreiben, beweist Cadillac mit seinem LYRIQ.



Das RWD-Modell des LYRIQ bietet eine Reichweite von rund 500 km und kostet 62.990 Dollar bzw. rund 60.000 Euro, die Allrad-Variante ist für einen Aufpreis von 2000 Dollar zu haben.


Alle LYRIQ -Käufer des Jahres 2023 haben die Möglichkeit, entweder zwei Jahre lang unbegrenzt an EVgo-Ladestationen aufzuladen oder sie erhalten eine Gutschrift von bis zu 1.500 US-Dollar für die Installation einer Heimladestation.

Die Motorleistung liegt beim Modell mit dem Hinterradantrieb bei geschätzt 340 PS, die Allradvariante bringt es auf rund 500 PS. Beim Aufladen bietet der LYRIQ zu Hause Ladeleistungen der Stufe 2 (Wechselstrom) von bis zu 19,2 kW, darüber hinaus verfügt er über DC-Schnelllademöglichkeiten mit bis zu 190 kW. Damit könnte man rund 120 km Reichweite in 10 Minuten laden.



Der Cadillac LYRIQ wird in der GM-Montageanlage in Spring Hill, Tennessee, hergestellt, in die 2 Milliarden Dollar zur Unterstützung der Elektrofahrzeugproduktion investiert wurden.


Quelle: Cadillac