top of page
  • AutorenbildHarald Gutzelnig

Peugeot: Vorstellung e-3008 mit Anspruch bis 2025 Nummer 1 bei E-Autos zu sein

Auf der auf der Auto Zürich Anfang November hat Peugeot die Neuheiten seiner elektrifizierten Modellpalette vorgestellt, unter anderem den neue Peugeot e-3008.


Der neue Peugeot e-3008 (Foto: Peugeot)

In der zugehörigen Presseaussendung schreibt Peugeot: „Die Auto Zürich unterstreicht die Ambitionen von Peugeot, bis zum Jahr 2025 die Nummer eins unter den Marken der Elektrofahrzeuge in Europa zu werden.“ Das ist mal eine Ansage. Immerhin muss man da noch einige Große der Branche hinter sich lassen.


Der e-3008 ist das erste Modell, das auf der neuen STLA Medium-Plattform von Stellantis basiert. Diese wurde so konzipiert, dass sie in Bezug auf die für die Kundschaft wichtigsten Kriterien eine effiziente Leistung bietet: Reichweite bis zu 700 km, Ladezeit (100 km in 10 Minuten), Fahrspaß, viel Leistung und vernetzte Dienste (Trip Planner, Smart Charging, Vehicle to Load und Updates „over the air“).


Auch das Peugeot Panorama i-Cockpit hebt den Fahrspaß auf ein neues Niveau mit einem schwebenden, 21-Zoll-HD-Curved-Panoramabildschirm (53,3 cm), der das digitale Kombiinstrument mit dem zentralen Touchscreen kombiniert.


Der elektrische 3008 kommt Anfang 2024 in den Handel.


Quelle: Peugeot

Comments


bottom of page