top of page
  • AutorenbildHarald Gutzelnig

Stellantis macht endlich leistbare E-Autos

Fiat plant, ein preisgünstiges Elektroauto in sein Angebot aufzunehmen, um mit anderen Autoherstellern wie Renault und diversen chinesischen Herstellern zu konkurrieren.


Das neue Elektroauto, das vom Fiat Panda inspiriert ist, wird voraussichtlich im Juli 2024 vorgestellt. Es wird weniger als 25.000 Euro kosten und soll als Konkurrenz zum Renault Dacia Spring dienen, so Olivier Francois, der Chef der Marke Fiat, in einem Interview.



Zusätzlich plant Stellantis, die Muttergesellschaft von Fiat, Anfang des nächsten Jahres ein Elektro-Stadtauto unter 25.000 Euro von Citroen auf den Markt zu bringen. Das Auto, ein e-C3, wird in der Slowakei hergestellt, um Kosten zu reduzieren. Für beide Modelle der Kleinwagenklasse wird es Synergien betreffend der Plattform geben.


Die Einführung chinesischer Automarken in den europäischen Markt zu günstigen Preisen (BYD Atto 3, BYD Seagull, etc.) erhöht den Wettbewerbsdruck auf europäische Hersteller, selbst kostengünstige Elektrofahrzeuge anzubieten.


bottom of page