• Harald Gutzelnig

Volocopter: Das erste Flugtaxi hebt am Vertiport in Rom ab

Der Flughafen von Rom und Volocopter, der deutsche Pionier der urbanen Luftmobilität haben die ersten bemannten eVTOL-Testflüge im italienischen Luftraum erfolgreich am Vertiport in abgeschlossen.



Zu diesem Zweck wurde der Betrieb des ersten voll funktionsfähigen Vertiports (Flugplatz für vertikal startende und landende Flugtaxis) in Italien aufgenommen. Er ist für verschiedene Arten von Tests sowohl für den Flug- als auch für den Bodenbetrieb (Turnaround, Batterieladung usw.) ausgelegt und verfügt über ein elektrisches System, das die Erprobung verschiedener eVTOL-Ladetechnologien (Batteriewechsel, Schnellladung usw.) ermöglicht. Die Infrastruktur mit einer Fläche von rund 5.500 Quadratmetern ist so ausgelegt, dass sie mit den wichtigsten eVTOLs kompatibel ist, die in den kommenden Jahren zugelassen werden. Sie besteht aus: einem Endanflug- und Startbereich für den Lande- und Startbetrieb, einem Parkplatz, einem überdachten Hangar mit den Maßen 20 x 20 x 6 Meter, verschiedenen Räumen, darunter ein Büro, ein Lager und ein Bereich zum Aufladen der Batterien.


Der Testpilot des elektrischen Volocopter flog 5 Minuten lang mit 40 km/h in 40 Metern Höhe entlang einer "Achter"-Flugbahn vor den Augen von Zuschauern.


Quelle: Volocopter